Über mich

Impressionen aus den Sensenkursen

Edda Mucheyer:
die-Sensenlehrerin

„Erdwurm“ nennen mich meine Freunde, da ich es liebe, mit den Händen in einer guten gesunden Erde zu wühlen und in Kontakt mit den Pflanzen und ihren Wurzeln zu bekommen.

In meinem kultivierten Naturgarten darf alles wachsen, wo es sich wohlfühlt, inmitten einer Vielzahl an unterschiedlichen Pflanzen und Gemüsen.

Spinnen und Kleingetier schätze ich im Garten sehr, weiß ich doch um ihre vielseitigen Aufgaben für einen wohlriechenden Abbauprozess. Doch in der Wohnung ist solch Kleingetier ein no-go. Daher habe eine Abmachung mit allen Kleinlebewesen getroffen: jedes Tier in der Wohnung außerhalb von Bad und Schlafzimmer wird mit Hilfe von Glas und Papier wieder in den Garten befördert. Ansonsten möchten sie mit einem schnellen Klaps und meinem stillen „Sorry, danke und alles Gute mit dir“ erlöst werden.

Und für den besten Dünger für alle Pflanzen züchte ich ca 1.500 Haustiere in der Regenwurmfarm: wertvolle Bio-Abfälle werden mit angenehmen Geruch zu kostbarem Wurmhumus gefressen und ausgeschissen. Sie überwintern draußen dank einer herrlichen, innen isolierten Holzkiste aus Abfallbrettern.

Wie passt denn nun die Sense hierzu?

Ein Teil der Rasenfläche kann eine Wiese sein, die nur alle paar Monate oder zweimal im Jahr gemäht wird. Ein kleiner Teil ist englischer Rasen, damit ich mir immer wieder beweisen kann, dass die Sense sehr wohl für beide Rasenarten geeignet ist. DENN: die Sense erlaubt Mähen auf kleinem Grund wie auch breites Mähen von großen Streuobstwiesen.

Der wunderbare Wandel der Sense vom landwirtschaftlich wichtigem Erntegerät zum Kleingartenmäher, Streuobstwiesenerntevorbereiter, Wiesenverschönerer, Sonntagsschneider, Regenunabhängigkeitsmäher, Baumstammummäher, Mauerwandfreileger, Sportgerät … ich liebe die vielen Einsatzmöglichkeiten der Sense.

Das Mähgut sind meist essbare Wildpflanzen und heimische Heilkräuter, das Wiesengrün schafft Humusaufbau und mit dem Einsatz der Sense ist eine optimale Mischung meiner Ausbildungen für interessante, vielseitige Kurse gegeben.

Ich bin …

Zertifizierte Sensenlehrerin der Sensenvereine Deutschland und Österreich

Fachberaterin für die Selbstversorgung mit essbaren Wildpflanzen

Phytopraktikerin der Freiburger Heilpflanzenschule

Permakultur-Designer, Australian Research Institute

Impressionen aus den Sensenkursen

Sensen ist für Jedermann und jede Frau

Da ich nicht nur das gesprochene und geschriebene Wort liebe, sondern ebenso Zahlen, bin ich neben Sensenlehrerin auch Buchhalterin oder umgekehrt. Das Aufhalten in der Natur erdet mich, besonders nach der Kopfarbeit im Büro.

Sensen war ehemals Männersache, doch braucht es nur 4 Faktoren, dass jeder:mann:frau Sensen gelingt:

Die optimale Einstellung des Worbes an den Mäher

Die optimale Einstellung des Sensenblattes an den Worb

Das scharfe, feingedengelte Sensenblatt

Die richtige Mähtechnik

Dieses Wissen hierzu vermittle ich von Herzen gerne in meinen Kursen, in denen ich oft mit dem Satz: „zum Glück eine Sensenfrau!“ und einem Augenzwinkern begrüßt werde.

Die nächsten Termine

Jeweils morgens Sensenkurs (8.00 Uhr), nachmittags Dengelkurs (13.00 Uhr). Einzeln oder gemeinsam buchbar.
Genaue Wiese im Raum Waiblingen wird nach Anmeldung per Mail ein paar Tage vor Kursbeginn bekannt gegeben.
Weitere Kurse auch bei Ihnen vor Ort nach Absprache möglich.

20.07.2024

(Sensenkurs um 08.00 Uhr
Dengelkurs um 13.00 Uhr)  

27.07.2024

(Sensenkurs um 08.00 Uhr
Dengelkurs um 13.00 Uhr) 

03.08.2024

(Sensenkurs "von Frau zu Frau", 08.00 Uhr
Dengelkurs "von Frau zu Frau ",  13.00 Uhr 

15.09.2024

(Sonntags-Sensenkurs um  09.00 Uhr) 

28.09.2024

(Sensenkurs um 08.00 Uhr
Dengelkurs um 13.00 Uhr)  

 

 

Weitere Termine auf Anfrage

Mähditative® Beschäftigung

Sensen – das ist für mich:

bewusste Körpererfahrung im Rhythmus Drehbewegung – Atmen und Vorwärtsschritten

Beobachtende Kommunikation mit der Wiese: wo sind Unebenheiten, wo ist das Gras dichter, griffiger – wie gestalte ich meinen nächsten Schwung einzig aus der Erfahrung des soeben vollzogenen Schwungs heraus?

Fröhlich-machende Naturbeobachtung und das Gefühl der Verbundenheit

Sensen ist, mir der Endlichkeit bewusst sein.  Auch hat Sensenmähen etwas Mähditatives® für mich, ich bin mit mir und meiner Sense einig, sobald ich meinen Atem mit dem schwingenden Bewegungsablauf in Einklang gebracht habe und nur noch drei Dinge zählen: die Wiese, die Sense und ich. Immer wieder bin ich erstaunt, wie schnell und effektiv in diesem Zustand die Wiese gemäht ist!

Du bist neugierig, möchtest das Ganze selbst alles mal erleben?  Dann schreib mir gerne eine Nachricht!

Sensenfrau 2
inge münke
inge münke
27 September 2023
Der Kurs war richtig hilfreich und hat total Spaß gemacht. Vielen Dank, Edda. Du bist auf alle TN so individuell eingegangen und hast schnell gesehen, welche Tipps und Kniffe bei wem helfen, die Technik zu lernen. Ich empfehle dich sehr gerne weiter.
Engeline Neuhaus
Engeline Neuhaus
4 September 2023
Danke, liebe Edda, für deine liebevolle und geduldige Art . So hast du auch mir das Sensen beigebracht und ich habe gleich am nächsten Tag meine Wiese mähen können.
Maierhof Handgemacht mit Liebe
Maierhof Handgemacht mit Liebe
13 Mai 2022
Wenn Leidenschaft zum Beruf wird - ein Sinnbild für Edda. Ein wundervoller Mensch, der mit voller Begeisterung und Liebe ihr Wissen weiter gibt. Überragend